deutsch  |  niederländisch  |  englisch
home das projekt partner kontakt
home
Europäisches Zentrum für Elastomerpulver stärkt werkstoffliches Recycling von Elastomeren

Pulver- und granulatförmige Elastomere haben ein großes Anwendungspotenzial. In der Vergangenheit bestenfalls als kostengünstige Werkstoffe für Sekundärprodukte genutzt, werden sie zunehmend als hochwertige Rohstoffe und Komponenten neuer Werkstoffe erkannt. Ziel des Europäischen Zentrums für Elastomerpulver (euCEP) ist es, die Wertschöpfung beim werkstofflichen Recycling von Elastomeren durch die systematische Analyse des Themas zu optimieren.

Von Profilen, Dichtungsringen und Gummimatten sind technische Elastomer-Erzeugnisse (TEE), auch als Gummi bezeichnet, altbekannt. Neuer sind die Entwicklungen im werkstofflichen TEE-Recycling, die zu einer gesteigerten Wertschöpfung tendieren. Von ehemals kostengünstigen Rezyklaten für minderwertige Produkte mausern sich pulver- und granulatförmige Elastomere zu funktionalen Additiven, die sich ebenso zur Modifizierung von Duromeren, Thermoplasten, Lacken, Farben und Pulverbeschichtungen wie zur Entwicklung qualitativ hochwertiger neuer Anwendungen eignen.

Mit dem Ziel, ein Europäisches Zentrum für Elastomerpulver (euCEP) aufzubauen, in dem das werkstoffliche TEE-Recycling und vor allem die Anwendung der Elastomerpulver industrienah erforscht wird, haben sich die Fachhochschule Fontys Technik und Bedarfsmanagement in Venlo und das Fraunhofer Institut UMSICHT in Willich zusammengeschlossen.

Das Projekt umfasst:

  • die Erfassung und Katalogisierung von Elastomerresten aus Produktionsabfällen
    (zunächst für die Niederlande und Deutschland),
  • die Entwicklung von Logistikkonzepten zur qualitätssichernden,
    sortenreinen Sammlung der Elastomerreste,
  • die Untersuchung von kryogenen und ambienten Zerkleinerungsverfahren,
  • die physikalisch/chemische Charakterisierung von Elastomerpulvern- und granulaten,
  • den Aufbau von Geräten und Anlagen zur anwendungstechnischen Untersuchung
    von Elastomerpulvern und -granulaten und
  • die physikalisch/chemische Charakterisierung von mit Elastomerpulvern
    und -granulaten modifizierten Werkstoffen.
© Fraunhofer UMSICHT /
Fontys FHTBM